Sonntag, 25. Mai 2008

Updates

Nun ist es amtlich: Michel Suleiman, aktiver Armeechef wechselt in den Posten des Präsidentens im Libanon. Das Ergebniss: 118F - 6A -3N. Vorberichte: President Michel Suleiman, the army chief elected Lebanon's head of state on Sunday, kept the military unified through three years of turmoil that pushed the country to the brink of a new civil war. [...] Speaker Nabih Berri on Friday invited Prime Minister Fouad Siniora and his government to take part in the scheduled Parliament session Sunday to elect head of Lebanese Armed Forces General Michel Suleiman as president after earlier reports said Berri was not willing to invite the government, which the opposition describes as illegitimate. [...] Lebanon's parliament elected army chief Michel Suleiman as head of state on Sunday, reviving paralyzed state institutions after an 18-month standoff between a U.S.-backed government and the Hezbollah-led opposition. Die Erwartung: Die Streitparteien zu einem konstruktiven Politstil führen, die Aussengrenzen sichern und Schritte in eine Entwaffnung einleiten. Die Aussichten: Nach der Hezbollah mit der zweitstärksten Kämpfermasse ausgestattet hat er gute Aussichten seine Amtszeit produktiv zu gestalten. Erst die nächsten Krisen werden zeigen ob er sich in Ihnen maßgeblich durchsetzen kann. Das Ausland wird seine helle Freude an ihm haben:
"We look strongly to brotherly ties between Lebanon and Syria in the context of mutual respect of the sovereignty and borders of each country and diplomatic ties which will bring good for both of them." ... "Our weapons should only be directed towards the enemy." [Ob er damit nun Anatolien meint?] Direkte Aufgaben. [...] Warme Worte: It was a setback for the United States, which had strongly backed the Lebanese government for three years and is concerned that Iran's influence is spreading in the Middle East. Nevertheless, the United States has welcomed the political agreement in Lebanon. "I am confident," President George W. Bush said in a statement, "that Lebanon has chosen a leader committed to protecting its sovereignty, extending the government's authority over all of Lebanon and upholding Lebanon's international obligations under UN Security Council resolutions."

In der Westbank wird die Investorenkonferenz mit dem Ergebniss von Zusagen in Höhe von 1.4 Milliarden bis 2.0 Milliarden für Projekte, die [It was also announced that the Palestinian government has formed a ministerial committee to enable Fayyad to work with a committee of private sector institutions. The first meeting of the joint committee resulted in an agenda which includes developing legislations and laws concerning the economic process, planning management and developing services and tackling Israeli impediments to strengthening the Palestinian economy.] entsprechend gerecht verwaltet werden. Ein Löwenanteil wurde schon besprochen, der zweitgrößte erscheint ein Internetdeal zu werden: Promoting the expansion of wireless internet connectivity in the West Bank is the goal underlying a 480,000 US dollar grant USTDA Director Larry Walther signed at the Palestinian Investment Conference in Bethlehem. USTDA awarded this grant to BCI Communications & Advanced Technologies Ltd. (BCI), which is headquartered in Ramallah, for technical assistance on the deployment of a WiMax system. The grant signing marks the first USTDA assistance in the Palestinian Territories since 1995. Als erstes sollten die Herren mal versuchen Ihre Webseite ... selbst sehen und staunen. Besser läufts mit Risikoversichern. [...] Palestinian officials close to peace talks said Sunday that Israel has offered a West Bank withdrawal map that leaves about 8.5 percent of the territory in Israeli hands, less than a previous plan but still more than the Palestinians are ready to accept. Palestinian negotiator Saeb Erekat and other PA officials, however, told The Jerusalem Post that the report is unsubstantiated. [Die Aufgabe des Jordantals ist wahrlich kaum vorstellbar.] Über das Wochenende finden einige Auseinandersetzungen statt. So schießt ein israelischer Wachman vor al-Ramlah einen 16-jährigen an, der in mit einem Auto erst ärgerte und dann überfahren wollte. Am Samstag wird in Nablus beschießen marodierende IDF-Milizionäre einen Straßenzug und zerstören ein Restaurant und verschiedene Autos. Die PA verhaftet insgesamt 18 Hamas-Mitglieder, bei einer Aktion der Israelis in Jenin wird ein Palästinenser verletzt und ein weiterer fest genommen. Die bisherigen Auswirkungen der blühenden Landschaften des Tony Blair, dessen Flugzeug um ein Haar von der israelischen Luftreinigungsstaffel entsorgt worden ist beschreibt dieser Bericht: The Report depicts a much degraded employment and labour situation. The plight of the Palestinian people has not improved in any fundamental way. Indeed, in a number of respects it has deteriorated alarmingly. With the near total closure of the Gaza Strip following the break up of the national unity government and the continuing impediments to the movement of persons and goods in the West Bank and in East Jerusalem, economic and political life is highly fragmented. One in three persons of working age is employed. Ein konkreter Bericht über das hier: The Israeli military removed 103 barriers, but imposed another 144 checkpoints, roadblocks and other obstacles, a net increase of 7%, seit September liegt noch nicht ausführlich vor.

Der Gazastreifen vermeldet weitere teils schwere Attacken, während ein möglicherweise letzter Versuch von Amos Gilad in Cairo einen Durchbruch der Waffenruhengespräche zu erzielen wohl fehlschlagen wird. Erste Umschichtungen: In unprecedented decision, army instructed to evacuate soldiers serving near Erez crossing due to volatile security situation in area, was zu schwerer Kritik von Rechts Aussen führt. Am Samstag regnet es Qassams im Dutzendpack, meist auf zivile Ziele, ohne Verletzte. Hamas likely possesses rockets capable of reaching areas beyond Ashkelon, perhaps as far as Ashdod and Kiryat Gat, Shin Bet (Israel Security Agency) chief Yuval Diskin said Sunday at the weekly Cabinet meeting. Kleinere Gefechte im Gazastreifen selbst, durch Artilleriebeschuß werden in Khan Younis an die acht Personen verletzt, vier weitere durch einen Luftangriff. Sowohl aus Rafah als auch aus der kompletten Gegend zwischen Shuja'iyya, einem Vorort von Gaza City und dem Sufa Crossing werden anhaltende Gefechte berichtet, die allerdings ohne Opfer bleiben. Am Sonntag konzentrieren sich palästinensische Attacken auf Sufa und Nazal Oz [Mörsergranatenbeschuß] und eine Qassam wird auf Sderot abgefeuert. Derweil bittet eine palästinensische Delegation in Ägypten um Treibstoff, während Politchef Meshal in Teheran weilt und dort fröhlich verkündet das die Gaza-Besatzung die "prime human rigths violation" der Welt darstellen würde. Schade das er nicht gerade einen slum in Südafrika besucht und als Ausländer identifiziert wird. Nach etwa Aufregung um einen Kreislaufkollaps von Despot Ahmanidejad wegen israelischer Verhandlungen mit Syrien glätte bei dieser Gelegenheit jedoch Aussenminister Mottaki die Wogen: “We support the liberation of Golan Heights as well as other occupied lands and believe that Syria should retake its own land and not compromise on the rights of the Palestinian nation.“

Zum Abschluß jetzt ein Bericht über eine anstehende Parteigründung: Knesset Member Ephraim Sneh held a special press conference Sunday, announcing he was leaving the Labor Party and forming a new party, named "Strong Israel". The name, said a proud Sneh, "symbolizes both social and military resilience." [Erstaunlich lange gab es keine Kabinettsumbildung mehr.]

1 Kommentar:

Kunterbunter hat gesagt…

Wo steckt er nur, der Herr Shual?
Seit 25. Mai kein Posting mehr!
Urlaub ???